Zum Inhalt springen
Typ_785_100.jpg

Typ 785

Durchflussmesser nach dem Schwebekörperprinzip für Flüssigkeitsströme in geschlossenen Rohrleitungen

Technische Daten

Temperaturbereich: (max. zul. Temperatur)
Meßkonus Trogamid, Verschraubung PVC = 60 °C
Meßkonus Polysulfon, Verschraubung Temperaturguss = 100 °C
Meßkonus Polysulfon, Verschraubung V4A = 100 °C

O-Ringabdichtung:
EPDM oder FPM

Schwebekörper:
W-Nr. 1.4571 oder zusätzlich mit Magnet für Einsätze mit Kontaktschaltern.

Genauigkeitsklasse:
2,5 nach VDE/VDI 3513, Blatt2 = ± 0,625 % vom Skalenendwert, ± 1,875 % vom Messwert (Ungenauigkeit in l/h, m³/h)

Druckbeständigkeit:
10 bar bei Trogamid mit PVC-Verschraubung
16 bar bei Polysulfon mit Tempergussverschraubung

Standard-Skalen:
L/h und m³/h bei 20 °C für Wasser (H 2O) % Skalen

Kontaktschalter (K) und Ferngeber (FG):
Kontaktschalter (K) und Ferngeber (FG) werden auf die Befestigungleiste des Messrohres montiert. Sie sind über den gesamten Messbereich verstellbar. Bei nachträglichem Umbau ist darauf zu achten, dass ein Schwebekörper mit Magnet verwendet wird.

Regelorgane:
Ventile können bei Flüssigkeiten vor oder hinter dem Messgerät eingebaut werden. Bei Gasen ist der Einbau nur hinter dem Messgerät zulässig.

Weiterführende Links