Zum Inhalt springen

Über uns

SED wurde 1984 gegründet. Die damals gelegten Grundsteine für eine attraktive und umfangreiche Produktpalette tragen noch heute in weiterentwickelter Form wesentlich zum Erfolg des Unternehmens bei.

Mit der Integration in einen Konzern Mitte der 90er Jahre war es möglich, SED neu auszurichten und wegweisende Investitionen zu tätigen. Ventiltechnologien mit Schwerpunkt auf Anwendungen im Bereich Pharma- und Biotechnologie wurden neu entwickelt und das komplette Produktportfolio angepasst. Diese Fokussierung, der konsequente Umbau der Vertriebsorganisation sowie der Aufbau der Kernkompetenzen machten es möglich, in den neuen Absatzmärkten weltweit Fuß zu fassen und erfolgreich zu sein.

2010 bezog SED neue Gebäude. Prozesse wurden optimiert und Abläufe neu organisiert. Diese Veränderungen ermöglichen es uns, den Ansprüchen unserer Kunden gerecht zu werden und konsequent auf ein kontinuierlich profitables Wachstum zu bauen.

Seit 7. September 2017 ist SED ein Tochterunternehmen der SAMSON AKTIENGESELLSCHAFT mit Hauptsitz in Frankfurt.
Durch die Zugehörigkeit zu SAMSON wird die Präsenz von SED in allen bedeutenden Märkten, vor allem im Life-Science-Bereich, nachhaltig gestärkt. Synergien ergeben sich auch in der Digitalisierung. Die intelligente Vernetzung von Ventilen in der Prozessautomation wird von SAMSON mit aller Konsequenz vorangetrieben.

Mit 120 hochqualifizierten Mitarbeitern entwickelt und fertigt SED Membranventile aus Metall mit individuellen Lösungen für aseptische Anwendungen sowie Membran- und Schrägsitzventile aus Metall und Kunststoff für industrielle Anwendungen. Des Weiteren sind Stellungsregler, Komponenten für die Ventilüberwachung und -steuerung, Magnetventile und Durchflussmesser im Programm.
SED zeichnet sich durch Flexibilität, Kundennähe und Innovationskraft aus. Durch die Zugehörigkeit zu SAMSON steht SED nun ein weltweites Vertriebs- und Servicenetz zur Verfügung.

SED ist im Südwesten Deutschlands, in Bad Rappenau, angesiedelt.